Das Weniger-ist-mehr-Haus

Sabine  Neumann Sabine Neumann
Google+
Loading admin actions …

Auch wenn moderne Architektur hierzulande immer beliebter wird, sehen neue Einfamilienhäuser in Deutschland noch immer größtenteils ziemlich klassisch aus, woran nicht zuletzt auch strenge Bebauungspläne Schuld sind. In Japan ist man da schon etwas mutiger und innovativer. Hier stehen Architekten wie Bauherren schon lange auf kubische Flachdachbauten, die mit schlichter Geradlinigkeit punkten und ebenso zeitlos wie zeitgemäß wirken. Basierend auf dem Weniger-ist-mehr-Gedanken wird auf überflüssigen Schnickschnack konsequent verzichtet, auf Style, Design und Wohnkomfort allerdings nicht. Das heutige Beispiel stammt von Jo Architecture und überzeugt mit reduziertem Purismus.

Reduziert

Bereits auf den ersten Blick ist zu erkennen, dass die Bewohner dieses Hauses mit Chichi, Prunk und opulentem Glamour nichts anfangen können. Stattdessen lieben sie es einfach, dezent und puristisch, was sich sowohl in der Form- als auch in der Farbgebung ihres Zuhauses widerspiegelt. Reines Weiß, Glas und Sichtbeton treffen dabei auf schnörkellose Geradlinigkeit und kubische Silhouetten. Eine große Fensterfront sorgt für natürliches Licht im Inneren und schöne Ausblicke auf den Garten, während sich die Seiten eher geschlossen präsentieren und nur kleine Fensteröffnungen aufweisen.

Lichtdurchflutet

Der zentrale Raum des eingeschossigen Hauses ist der große Wohn-, Ess- und Kochbereich, der den Großteil der Wohnfläche einnimmt und dank der großzügigen Glasfront mit Tageslicht geflutet wird. Auch wenn der Raum noch nicht eingerichtet ist, lässt sich vermuten, dass der moderne, cleane und minimalistische Look später durch die entsprechenden Möbel ergänzt und nahtlos fortgeführt wird.

Puristisch

Der Blick von der Terrasse in den Raum verdeutlicht noch einmal die Größe und Weitläufigkeit sowie die puristische Gestaltung in reinem Weiß und klaren Linien. Lediglich die Kochinsel hebt sich farblich ab und bringt mit dem warmen Holzton Wohnlichkeit und Natürlichkeit ins Spiel. Die Zimmertüren auf der Rückseite führen zum Schlaf- und Badezimmer.

Stylish

Im Badezimmer wird der minimalistische Grundgedanke fortgeführt. Auch hier spielen klare Linien und reduzierte Farben die Hauptrolle. Das cleane Weiß bekommt hier allerdings Gesellschaft von dunklem Sichtbeton, das dem Raum einen edgy, industriell angehauchten Touch verleiht und auch ein wenig für Überraschung und Dynamik sorgt. Die Ausstattung konzentriert sich auf das Wesentliche, lässt aber gleichzeitig nichts vermissen und strahlt eine moderne Frische aus.

Praktisch

Zwischen dem Bad und dem Schlafzimmer befindet sich dieser Ankleideraum, der jede Menge Platz für gefaltete und auf Bügel gehängte Kleidung sowie verschiedene Boxen und Kisten bietet. Auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass im Schlafzimmer selbst keine Unruhe entsteht. Der wesentliche Aspekt ist dort nämlich das Bett, das für Ruhe und Geborgenheit steht und einen erholsamen Schlaf ohne jegliche Ablenkung garantiert.

 房子 by Casas inHAUS

Need help with your home project? Get in touch!

Request free consultation

Discover home inspiration!